Linux Mint / Ubuntu 4K und 1080p Monitor Skalieren

4K Monitore sind super und auch das Skalieren unter Mint und Ubuntu funktioniert. Hat man aber zwei Monitore 4K und 1080p dann siehts erstmal schlecht aus. Aber keine Sorge, das ist Linux, das geht.
Der Hack ist etwas unlogisch, funktioniert aber wie folgt.
Über “Start” -> Allgemein läßt sich die Skallierung der Benutzeroberfläche auf Doppelt stellen. Dann sieht der 4K aus wie 1080p in schön. Leider wird dabei auch der 1080p Monitor skalliert und auf dem ist alles zu groß.
Abhilfe schafft das eingebaute Monitor-Einstellungs-Tool xrandr. Damit skallieren wir den 1080p Monitor wieder klein. Klingt doppelt gemoppelt, ist es auch, funktioniert aber.

Erst lesen wir die Monitore aus:

xrandr --listmonitors

Ergibt bei mir:

Monitors: 2
0: +*DP-4 3840/600x2161/340+0+0 DP-4
1: +HDMI-0 3840/598x2162/336+3840+580 HDMI-0

Wichtig ist der Wert am Ende, DP-4 und HMDI-0.
Jetzt skallieren wir den 1080p Monitor der bei mir an HDMI-0 hängt:

xrandr --output HDMI-0 --scale 2x2

Damit schrumpfen wir das Bild um es über die doppelte DPI Einstellung wieder größer zu machen. Sollte euer Monitor schwarz werden oder bleiben, dann probiert es mit –scale 2×2.001

Damit das ganze dauerhaft gesetzt wird, erstellen wir ein kleines Script mit dem Befehl, xrandr –output HDMI-0 –scale 2×2, und lassen es automatisch über die Startprogramme aufrufen.

Bei mir war die Überschrift der Fenster und das Menü noch etwas zu klein. Dafür habe ich mir ein Tool installiert:

sudo apt install dconf-editor

und mit dem Befehl:

gsettings set org.cinnamon.settings-daemon.plugins.xsettings overrides "{'Xft/DPI': <200000>}"

Skaliert. Am Ende sieht das bei mir so aus:

Das wars. Viel Spaß mit dem 4K Monitor.

Inspiriert von: https://enochtsang.com/articles/scaling-two-monitors-differently-on-linux-mint Danke für eine gute Anleitung.